Das PATON

Patentatlas Thüringen

Das grundlegende Ziel des Projektes „Patentatlas Thüringen“ ist die Konzeption und Erstellung einer elektronischen Version des Patentatlasses für Thüringer Anmeldungen aus den letzten 7 Jahren, wobei die Daten aus dem aktuellen und dem Vorjahr unvollständig sind (in Bezug auf die Prioritätsanmeldungen). Das erarbeitete System soll als eine eigenständige Anwendung auf einem PC ausführbar sein. Die Entwicklung und Implementierung ist so konzipiert, dass eine über das Internet zugängliche Nachfolgerversion möglichst leicht implementierbar sein wird.

Der Vorteil einer elektronischen Lösung liegt daran, dass sie eine laufende Aktualisierung der Daten ermöglicht. Sie ist damit nicht an den 5-10-jährigen Zyklus des Patentatlasses Deutschland gebunden und auf kurzfristige Fragestellungen anpassbar. Die interaktive Visualisierung von Patentdaten ermöglicht die Betrachtung und Analyse der Daten unter verschiedenen Blickwinkeln.

Die Aufbereitung und Visualisierung der Patentaktivität in Thüringen soll die regionale Leistungsfähigkeit der Thüringer Wirtschaft in ihrer Entwicklung aufzeigen. Wachstumskerne und neue Technologiefelder werden durch die Patenttrends aufgespürt. Die Wachstumstechnologien werden hinsichtlich ihrer Aktivität und ihrer regionalen Verteilung abgebildet.

In der aktuellen Ausgabe beinhaltet der Patentatlas die Daten aus den Jahren 2009 bis 2016. Auf Grund der üblicherweise 18-monatigen Verzögerung der Veröffentlichung von Patentanmeldungen sind die Angaben insb. für das Jahr 2015 unvollständig.

Dashboard Q4.2014

Projektursprung

Das ursprüngliche Konzept des Patentatlasses Thüringen entstand im Rahmen eines vom Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur finanzierten Projektes (Förderkennzeichen: B514-11044), das im PATON vom 01.11.2011 bis Ende 2013 realisiert wurde.

In Phase I (01.11.2011 - 31.01.2012) wurde ein Opens internal link in current windowExcel-basiertes Dashboard entwickelt, um die Patentierungsaktivitäten auf dem geographischen Gebiet Thüringen anhand von Tabellen, Diagrammen und einer Choropleth-Map visualisieren zu können.

In Phase II (01.02.2012 - 31.12.2013) wurden die Ergebnisse in 3-monatigen Abständen aktualisiert, um eine laufende Beobachtung und Analyse der Patentierungsaktivitäten zu ermöglichen. Auch die zugrunde liegende Software wurde weiter entwickelt.

Download

Initiates file downloadPatentatlas Thüringen, Ausgabe Q3.2016, mit integrierter Visualisierung nach Technologieschemen

© 2017 PATON | TU Ilmenau